Wer muss bei Umzug benachrichtigt werden?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannover Adressänderungen sollten nicht nur den Freunden, Verwandten oder Bekannten mitgeteilt werden. Denn notwendig ist insbesondere das Informieren der wichtigen Behörden bzw. öffentlichen Stellen. Wie und vor allem wen Sie Bescheid geben müssen, zeigt Ihnen Flixumzüge24 – Ihr Umzugsunternehmen für Hannover und die Region.

Wer sollte über die Adressänderung informiert werden?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverZunächst sollte das Bürgeramt über die Adressänderung in Kenntnis gesetzt werden. Dies sollte dabei innerhalb der ersten Woche erfolgen. Hundehalter müssen zusätzlich ihre Vierbeiner beim Bürgeramt ummelden, da eine Steuerpflicht bei diesen besteht. Weiterhin informiert das Einwohnermeldeamt die entsprechenden Kirchengemeinden über den Umzug.
Darüber hinaus kann man dort eine Bestätigung der Ummeldung erhalten, die man bei anderen Stellen oder Behörden vorweisen kann. Neben dieser Bestätigung reicht dazu oft auch nur eine Kopie des Personalausweises (beide Seiten) auf der die neue Adresse eingetragen ist. Folgende Ämter und Behörden sollten des Weiteren darüber informiert werden:

–   KFZ-Zulassungsstelle – Ummeldung des Fahrzeugs
–   Finanzamt
–   Versicherungen
–   Familienkassen
–   Banken
–   Rundfunkbeitragsservice
–   Arbeitgeber/Schule/Kita
–   Mitgliedschaften/Vereine/Verbände
–   ggf. Verlage (Abonnements)
–   ggf. Arbeitsamt (falls man Leistungen von diesem bezieht)
–   ggf. BAföG-Amt

Wie sollte die neue Adresse den Stellen mitgeteilt werden?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverBevor Sie damit anfangen sämtlichen Stellen über Ihre Adressänderung zu informieren, sollten Sie erst eine Liste erstellen in der auch wirklich sämtliche Behörden, Institute oder Ähnliches notiert sind. Danach kann im Internet recherchiert werden welche erforderlichen Unterlagen für die Ummeldung oder Adressänderung benötigt werden. Meistens können diese Stellen Ihnen auch des Weiteren telefonisch oder per E-Mail weiterhelfen. Bei Behörden wie z.B. bei der KFZ-Zulassungsstelle kann es sein, dass nur durch ein persönliches Erscheinen oder durch eine schriftliche Vollmacht eine Ummeldung erfolgen kann. Die stellvertretende Person braucht dazu aber eine schriftliche Vollmacht für die es eine Vielzahl an Vorlagen gibt. Bei anderen Stellen reicht sofern manchmal lediglich die Kopie des Ausweises. Ferner kann man seine Adresse postalisch mit Kopie des Ausweises übermitteln.

Weitere Fragen? Hier erfahren Sie mehr...

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch, per Whatsapp oder per E-Mail

Bei Fragen oder Unsicherheiten hilft Ihnen unser kompetentes Serviceteam gerne aus. Weiterhin bieten wir eine kostenlose Begutachtung vor Ort an, um uns einen ersten Eindruck vom Arbeits- und Zeitaufwand zu machen. Im Anschluss können wir Ihnen einen günstigen Festpreis für unsere Dienstleistung nennen, denn bei uns gibt es keine versteckten Kosten! Telefonisch können Sie uns jederzeit unter der 0511-12272219, per Whatsapp unter 0176 21672355 oder per E-Mail unter info@flixumzuege24.de erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!