Wasserschaden: Wer zahlt bei Umzug?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannover Unangenehm kann es werden, wenn ein Wasserschaden in der Wohnung vorliegt. Welche Versicherung für die Schadensregulierung aufkommt, hängt von der jeweiligen Ursache ab. Im schlimmsten Fall ist die Wohnung unbewohnbar und ein Zwangsumzug steht bevor.

Mögliche Kostenträger bei Wasserschaden

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverErfahrungsgemäß übernimmt nie eine Partei die gesamten Kosten für die Schadensbeseitigung, sondern mehrere Versicherungen zahlen nur einen gewissen Betrag ein. Dabei kann es sein, dass die Parteien bzw. Versicherungen die Kosten nicht in voller Höhe abdecken werden. Grundsätzlich gilt, dass folglich im Rahmen der Haftpflicht die entsprechenden Kostenträger bestimmt werden. Welcher Anteil der Schadensregulierung von wem übernommen wird, hängt demzufolge vom Verursacher sowie von der Schadensart ab.

Hat der Mieter den Schaden herbeigeführt, könnte für die Beseitigung des Schadens die Haftpflichtversicherung aufkommen. Doch nur wenn die Kostenübernahme bei verschuldetem Wasserschaden vertraglich festgesetzt ist, kann diesbezüglich eine Kostenerstattung gewährleistet werden. Nach Entdeckung des Schadens sollte vor allem zunächst der Vermieter unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt werden, da der Mieter ansonsten für nachfolgende Schäden belangt werden kann.
Eigentümer können beispielsweise bei unverschuldetem Verhalten seitens Mieter ihre Gebäudeversicherung hinzu ziehen. Diese erstattet in diesem Fall lediglich den Zeitwert der Immobilie.

Zwangsumzug in eine Ausweichwohnung

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverIn schwerwiegenden Situationen wie bei einer unbewohnbaren Wohnung werden Zwangsumzüge eingeleitet. Trägt der Eigentümer die Verantwortung für den Schaden, kann der Mieter insofern eine 100%-ige Mietminderung bei Unbewohnbarkeit verlangen. Eine vollständige Minderung kann man nur bei folgenden Sachlagen in Anspruch nehmen:

– wenn die erheblichen Mängeln das Wohnumfeld beeinträchtigen oder
– die gesundheitliche Gefährdung anhand von Schimmelpilzsporen.

Ist eine Ersatzwohnung demnach erforderlich, besteht die Pflicht zur Initiative bei dem Mieter selbst. Mehrkosten, die durch Einzug in die Ersatzwohnung entstehen können, werden als Schadenersatz vom Vermieter übernommen.

Im Falle eines Einzugs in eine Ersatzwohnung innerhalb von Hannover und Umgebung können unsere erfahrenden Mitarbeiter Sie tatkräftig unterstützen. Fordern Sie dazu ein unschlagbares Angebot bei unserem Umzugsunternehmen Flixumzüge24 an. Bei diesen handelt es sich um Festpreise, die keine verstecken Kosten enthalten!

Weitere Fragen? Hier erfahren Sie mehr...

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch, per Whatsapp oder per E-Mail

Bei Fragen oder Unsicherheiten hilft Ihnen unser kompetentes Serviceteam gerne aus. Weiterhin bieten wir eine kostenlose Begutachtung vor Ort an, um uns einen ersten Eindruck vom Arbeits- und Zeitaufwand zu machen. Im Anschluss können wir Ihnen einen günstigen Festpreis für unsere Dienstleistung nennen, denn bei uns gibt es keine versteckten Kosten! Telefonisch können Sie uns jederzeit unter der 0511-12272219, per Whatsapp unter 0176 21672355 oder per E-Mail unter info@flixumzuege24.de erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!