Wer kündigt Strom bei Umzug?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannover An die weitere Handhabung von Strom- und Gasdienstleistungen sollte auch bei einem Umzug gedacht werden. Dabei stellt sich die Frage wann und wer dem Stromanbieter kündigen kann und was bei Einzug in das neue Heim zu berücksichtigen ist. Abhängig vom Vertrag sind verschiedene Verfahrensweisen möglich. Unser Umzusgunternehmen beantwortet weiterhin all Ihre Frage zum Thema Umzug.

Strom ummelden

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverBei jedem Umzug gilt: Frühzeitiges Informieren des Stromanbieters lohnt sich. Zieht man innerhalb des Liefergebiets des Dienstleisters um, besteht die Möglichkeit von diesem weiter beliefert zu werden. Ist dies erwünscht, sollte man den Versorger benachrichtigen. In einigen Fällen ist man sogar dazu verpflichtet Weiterbelieferungen anzunehmen, weshalb der Vertrag von Anbeginn genau durchzulesen ist. Ein Umzug außerhalb des Liefergebietes ermöglicht dem Kunden aber meistens die Auflösung des Vertrags.

Stromanbieterwechsel

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverHinsichtlich des Anbieterwechsels unterscheidet man in verschiedene Tarife sowie Verträge. Bezieht man eine Grundversorgung, besteht bei einem Auszug gemäß dem Gesetz eine Kündigungsfrist von zwei Wochen für den Kunden. Ist man anderweitig vertraglich gebunden, gelten die jeweiligen Vertragsbedingungen. In einigen Fällen findet man sogenannte Mindestvertragslaufzeiten wieder, die dem Kunden nicht erlaubt innerhalb dieser Frist zu kündigen. Aus diesem Grund sollte man beim Abschließen eines Vertrages auf möglichst kurze Kündigungsfristen achten um solche Situationen zu vermeiden.

Falls ferner die Anmeldung für die neue Wohnung bei einem neuen Stromdienstleister in Vergessenheit geraten ist, wird automatisch Strom vom Grundversorger bezogen. Es empfiehlt sich dennoch eine vorzeitige Suche nach einem neuen Stromanbieter, da der Wechsel drei bis sechs Wochen in Anspruch nehmen kann. Indes sollte man den durchschnittlichen Verbrauch des Haushaltes und die Postleitzahl des Einzugsgebietes in den Tarifrechner der Anbieter eingeben, sodass der Anbieter einen passenden Tarif auswählt. Die Abmeldung erfolgt abschließend durch den neuen Energieversorger.
Vor dem Auszug sollte man zum Schluss alle Zählerstände prüfen sowie protokollieren um sicher zu gehen, dass der alte Stromanbieter den richtigen Betrag abgerechnet hat. Gleichermaßen sind beim Einzug die Zählerstände zu notieren und zu verwahren damit die spätere Abrechnung mit den aufgezeichneten Verbrauchszahlen kontrolliert werden kann.

 

Weitere Fragen? Hier erfahren Sie mehr...

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch, per Whatsapp oder per E-Mail

Bei Fragen oder Unsicherheiten hilft Ihnen unser kompetentes Serviceteam gerne aus. Weiterhin bieten wir eine kostenlose Begutachtung vor Ort an, um uns einen ersten Eindruck vom Arbeits- und Zeitaufwand zu machen. Im Anschluss können wir Ihnen einen günstigen Festpreis für unsere Dienstleistung nennen, denn bei uns gibt es keine versteckten Kosten! Telefonisch können Sie uns jederzeit unter der 0511-12272219, per Whatsapp unter 0176 21672355 oder per E-Mail unter info@flixumzuege24.de erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!