Wann sollte GEZ umgemeldet werden bei Umzug?

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannover Eine Adressänderung sollte beim Rundfunkbeitragsservice – damals auch GEZ genannt – gleichermaßen umgeschrieben werden. Zudem sind unter bestimmten Bedingungen eine Ermäßigung oder gar Befreiung dieser Gebühr möglich, die im weiteren Verlauf von unserem Umzugsunternehmen aus Hannover dargelegt werden.

Zahlung des Rundfunkbeitrags

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverUnabhängig von dem Gebrauch von Medien wie Fernseher oder Radios – zahlungspflichtig sind alle Haushalte der Bundesrepublik. Das selbe gilt ebenso bei der Mediennutzung in Dienstfahrzeugen, wofür eine monatliche Pauschale in Höhe von 5 Euro fällig ist. Demgegenüber sind des Weiteren ebenso Abmeldungen möglich. Ziehen beispielsweise unterdessen Heranwachsende nach Abschluss der Schulausbildung in eine neue Wohnung, haben diese sich beim Rundfunkbeitragsservice anzumelden. Erfolgt ein Umzug des Haushalts in eine andere Behausung, ist lediglich eine Ummeldung erforderlich.

Neu zugezogene Anwohner sollten die Änderung der Anschrift unverzüglich nach dem Umzug veranlassen. Ansonsten können demzufolge Mahngebühren anfallen. Formulare können Sie diesbezüglich unter der Webseite des Runfunkbeitragsservices erhalten. Diese sind entweder online auszufüllen oder können als PDF heruntergeladen werden um sie anschließend per Post einzusenden.
Beschließen sich zwei Haushalte zusammenzuziehen z.B. Partner zieht ein oder jemand gründet eine WG – es ist stets nur ein gemeinsamer Beitrag für die Wohnung zu zahlen. Dieser Betrag wird quartalsweise, halbjährlich oder jährlich mittels Lastschriftverfahren abgebucht.

Befreiungen und Ermäßigungen

flixumzuege24-umzugsunternehmen-hannoverUm den Beitrag ermäßigt zu bekommen oder davon gänzlich befreit zu werden, sind unterschiedliche Voraussetzungen nötig. Ferner können Rentner und sehbehinderte sowie taube Menschen unter anderem eine Ermäßigung fordern. Hierzu is ein gewisser Grad von den betroffenen Personen zu erfüllen. Das heißt, dass derartige Ermäßigungen ausschließlich Menschen ab einer Sehbeeinträchtigung von 60% oder mit einem mindestens 80%-igem Verlust des Gehörs gewährt wird. Die Gebühren werden nach der Genehmigung des Antrags anschließend um 5 Euro gesenkt.

Eine gänzliche Befreiung von diesem Betrag können bestimmte Bürger erhalten. Sozial- oder Ausbildungsförderungsempfänger besitzen das Recht darauf. Zu den Sozialleistungen gehören im einzelnen Sozialhilfen, Asylbewerberleistungen und Ähnliches. Desgleichen besitzen taubblinde Personen das Anrecht auf Beitragsbefreiung. Dabei bewilligt der Service ausschließlich Anträge mit den angemessenen Nachweisen.

Weitere Fragen? Hier erfahren Sie mehr...

Wir beraten Sie persönlich, telefonisch, per Whatsapp oder per E-Mail

Bei Fragen oder Unsicherheiten hilft Ihnen unser kompetentes Serviceteam gerne aus. Weiterhin bieten wir eine kostenlose Begutachtung vor Ort an, um uns einen ersten Eindruck vom Arbeits- und Zeitaufwand zu machen. Im Anschluss können wir Ihnen einen günstigen Festpreis für unsere Dienstleistung nennen, denn bei uns gibt es keine versteckten Kosten! Telefonisch können Sie uns jederzeit unter der 0511-12272219, per Whatsapp unter 0176 21672355 oder per E-Mail unter info@flixumzuege24.de erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!